Termine 2019

12. Oktober Soirée Dielheim

A Cappella glänzt immer noch als "Stern am Kulturhimmel"

Bericht aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 23. Oktober 2019
Bericht RNZ 23102019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.7 KB

13. Juli 2019 - Chorausflug A Cappella in die Pfalz

Am Samstag begaben sich die Sänger des Vokalensembles des MGV Männerquartett Dielheim, „A Cappella“ auf große Fahrt in die Pfalz. Als Ziel steuerte man mit der S-Bahn ab Bahnhof Wiesloch-Walldorf das kleine malerische Städtchen Freinsheim an. Nach einem Zwangsaufenthalt von rd. 1 Stunde in Frankenthal-Süd gelangte man schließlich nach ca. 2 Std. in Freinsheim an, wo uns unser Gastgeber Wolfgang Grün schon mit einem ersten Erfrischungsgetränk erwartete. Nachdem ersten Vorglühen starteten wir zu einem Stadtrundgang entlang der mittelalterlichen Stadtmauer und begaben uns anschließend auf Empfehlung unseres Gastgebers auf einen Fußmarsch durch die Weinberge  nach Herxheim am Berg zu der örtlichen Winzergenossenschaft, wo man neben hervorragenden Weinen auch deftige gut dazu passende Speisen probieren konnte. Am Spätnachmittag trat die Gruppe dann die letzte Etappe nach Leistadt an, die uns stets bergan durch eine wildromatische Landschaft führte, dass man sich geradezu – mit etwas Phantasie -in die Toskana versetzt fühlte. Am Treffpunkt  in Leistadt holte uns unser Gastgeber mit seinem Kleinbus ab, nachdem wir noch zuvor – um die Wartezeit zu verkürzen und den durch den schweißtreibenden Fußmarsch eingetretenen Flüssigkeitsverlust auszugleichen– eine Weinschorle(rosé) verdrückt haben. Dann gab es eine Rundfahrt durch das Weinanbaugebiet unseres Gastgebers bis wir gegen 17:30 Uhr das Weingut Horcher in Kallstadt erreichten. Dieses Weingut, das Wolfgang Grün seit 2005 auf-und ausgebaut hat, produziert durchweg hochklassige Weine, von denen wir – wieder zu wohlschmeckenden Häppchen – einige Sorten verköstigen durften. Dabei erfuhren wir vieles über den modernen, pestizidfreien Weinbau. Leider verging die Zeit wie im Fluge. Da Wolfgang Grün aus Dielheim stammt, wurden natürlich auch alte Geschichten und Geschichtchen ausgetauscht und vereinbart, dass dies nicht das letzte Zusammentreffen gewesen sein sollte. Um 21:43 Uhr erreichten wir in letzter Minute, denn ein Abschiedslied war noch fällig, die letzte S-Bahn in Freinsheim und kamen gegen 23:30 Uhr unbeschädigt und gesund, wenn auch erschöpft vom vielen Wandern und Genießen, wieder in Dielheim an. BW.

12. Juli 2019 - A Cappella Auftritt beim Festbankett des MGV Konkordia Balzfeld

Am Samstagabend gaben sich die Dielheimer Chöre zu Ehren der Sangesfreunde der Konkordia Balzfeld anlässlich des 140. Geburtstags ihres Vereins vor vollbesetztem Zelt ein musikalisches Stelldichein. Das Vokalensemble " A Cappella" des MGV Männerquartett Dielheim gab als letzter Chor in einer höchst niveauvollen Veranstaltung unter der Leitung seines Dirigenten Robin Neck mit den Liedern „ Frauen sind anders“ von Hans Unterweger, „Fußball“ von Maybepop und „Spieglein, Spieglein …“ von Karlheinz Jäger seine Visitenkarte ab. Das aufgeschlossenen Publikum bedachte den Vortrag der 12 Sänger mit stürmischem Beifall. Chorleiter Robin Neck lud die Anwesenden herzlich zu der am 12.10.2019 in der Kulturhalle in Dielheim stattfindenden Soirée ein, in der neben den soeben gehörten Liedern noch viele weitere zu hören sein werden.
B.W.

A Cappella stellt sich vor

A Cappella ist ein derzeit aus 13 Sängern bestehendes Männerchor-Vokalensemble, das vor nunmehr 28 Jahren von dem damaligen Chorleiter Michael Kuhn und den Jungsängern des Vereins ins Leben gerufen wurde. Man wollte damit Sängernachwuchs gewinnen, weil sich bereits der Niedergang der reinen Männerchöre abzuzeichnen begann. A Cappella verschrieb sich von Anfang an der etwas anderen Chormusik, wollte weg vom angestaubten Image der Gesangvereine und tumber Festzeltromantik. Man war bestrebt, als kleiner aber feiner Chor anspruchsvollen Chorgesang auf hohem Niveau zu bieten und sich ein breitgefächertes Repertoire zu erarbeiten. Dies ist schon sehr gut gelungen, aber durchaus noch steigerungsfähig.

 

Der gesangliche Schwerpunkt liegt bei A Cappella auf moderner Chormusik, wobei auch hier auf Anspruch und Qualität geachtet wird. Man will keinesfalls zu einem bloßen Schlagerabsingverein degenerieren. Deshalb betätigt sich A Cappella in fast allen Genres des Chorgesangs. Einstudiert werden neben Evergreens der 30er und 40er Jahre auch Pop-Klassiker der 60er bis 90er Jahre. Bekannte Melodien aus Film und Musical sind dem Vokalensemble ebensowenig fremd wie klassisches oder folkloristisches Liedgut. Zuweilen steht auch geistliche Chorliteratur, mitunter in lateinischer Sprache, auf dem Programm, wobei ausländisches Liedgut generell in der Originalsprache einstudiert und dargeboten wird.  

 

Das alles war und ist nur möglich, wenn der Chorleiter entsprechende Fähigkeiten und Format hat. Hierauf legte man beim Engagement eines Chorleiters in der Vergangenheit immer großen Wert, was sich für das Ensemble in den 28 Jahren seines Bestehens überaus bezahlt machte. Denn so wurde im Laufe der Jahre ein ansprechendes Niveau erreicht, das A Cappella über die Grenzen Dielheims hinaus bekannt machte.

 

 A Cappella braucht - wie andere Gesangsgruppen auch - immer wieder neue Sänger, die es lieben, anspruchsvollen Männerchorgesang einzustudieren und aufzuführen, die sich dem Chorgesang hingeben und Teamgeist und soziale Kompotenz in den Chor einbringen möchten.

 

Wenn Sie glauben, diese Voraussetzungen zu erfüllen, sind Sie der richtige Mann für uns. Chorerfahrung wäre zwar wünschenswert, ist aber nicht Bedingung, da Sie von unserem jungen und aufgeschlossenen Chorleiter mit der Zeit professionell stimmlich und gesangstechnisch geschult werden. Deshalb müssen Sie auch nicht vorsingen. Testen Sie uns einfach unverbindlich.

 

Kommen Sie eine Zeit lang in die Proben und hören und sehen sich um. Probieren Sie die einzelnen Stimmlagen (TTBB) aus und entscheiden sich für die Stimmlage, die Ihnen am besten liegt. Stellen Sie fest, ob die Chemie zwischen Ihnen und den übrigen Chormitgliedern stimmt, bevor Sie sich endgültig entscheiden, ob Sie dabei bleiben oder nicht.

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf - telefonisch oder per E-Mail. 

 

Unsere Kontaktdaten sind:

 

info@a-cappella-dielheim.de;

 

Jürgen Laier, 1.Vors. Tel.: 06222/71916,e-mail: j.laier@gmx.de.

 

Sie können aber auch zwanglos in die Probe kommen, die jeden Donnerstag von 20.00 Uhr bis 22.00Uhr im Vereinsraum in der Tairnbacherstr. 25 in Dielheim (neben dem Bauhof) stattfindet. Nur Mut! Wir freuen uns auf Sie! B.W.